Beispiele für Selbstklebeetikettierung

Flexible Selbstklebeetikettierung

Für hochwertige Produktausstattungen kommt immer öfter die Selbstklebeetikettierung zum Einsatz. Zum Vorteil Kostenersparnis durch den Wegfall von Etikettbehälter und Palettengarnituren kommen hier die hohe Druckqualität und die Möglichkeit, Etiketten im No-Label-Look einzusetzen, zum Tragen.
Unsere präzise Etikettenübergabe ermöglicht eine punktgenaue Platzierung selbst in Flaschenvertiefungen oder auf Erhöhungen. Das Trägerband mit den Selbstklebeetiketten wird je nach
Geschwindigkeit durch ein Zug- und Drucksystem zur Spendekante transportiert, lichtschranken- bzw. tastergesteuert über die Kante gezogen und präzise auf das Gebinde aufgebracht.

  • Autarkes Spenderaggregat mit laufruhigen Servomotoren
  • Mehrere Spenderaggregate modular kombinierbar
  • Einfache Positionierung der Etiketten durch4/5-Wege Verstellung
  • Etikettenpositionen speicherbar
  • Intelligentes Etikettenführungs- und Spannsystem
  • Nonstopp-Betrieb durch Doppelspenderanordnung möglich

Vorteile:

  • Keine Kosten für Etikettenformatteile
  • Innovative, exklusive Etikettendesigns machbar
  • Kürzere Umrüstzeiten
  • Kürzere Reinigungs- und Wartungszeiten
  • Verarbeitung von No-Label-Look-Etiketten bzw. wasserfeste Kunststoffetiketten

GERNEP SOLUTA mit bis zu acht Spenderaggregaten

Maschinentypen

Soluta Das ultimative Rundläufer-Etikettiermaschinen-System für Selbstklebe­etikettierung von der Rolle Cupblock Für die rationelle und flexible
Etikettierung von unterschiedlichsten Bechern mit Selbstklebeetiketten
von der Rolle
 GERNEP SOLUTA   AMG CUPLINE  
       

© 2017 by Gernep